Oktober 23, 2020

Düsseldorfer Fans rufen zum Verzicht homophober Gesänge beim Derby in Köln auf!

Der Abstieg steckt noch in den Kno­chen, da hält der Zweitliga-Spielplan bereits den ers­ten Höhe­punkt parat: das Spiel in Köln. 15 Jahre ist das letzte rhei­ni­sche Derby dort her. Einige von uns haben es also gar nicht mit­er­lebt. Was es bedeu­tet, ist trotz­dem klar. Die­ses Spiel ist nicht eins von vie­len. Aus unse­rer Ableh­nung gegen­über dem Zie­gen­bock und des­sen Fans machen wir kei­nen Hehl! Aller­dings soll­ten alle diese Ableh­nung mit­füh­len dür­fen! In unser Kurve sollte und muss Platz für alle Men­schen unab­hän­gig von Sexua­li­tät, Haut­farbe und sozia­ler Zuge­hö­rig­keit sein. Wir wol­len, dass sich alle in unse­rer Kurve wohl­füh­len, alle unsere Gesänge mit­sin­gen kön­nen und dass das Derby ein­zig­ar­tig bleibt. Des­we­gen rufen wir dazu auf: Ver­zich­tet, so wie wir, auf die lei­der fast tra­di­tio­nel­len homo­pho­ben und her­ab­wür­di­gen­den Gesänge von der „Haupt­stadt der Schwu­len“ und “Ja ihr seid schwule Köl­ner,…”! Sie schmä­hen nicht die Stadt, die Fans oder den Ver­ein der dümm­li­chen Ziege, sie rich­ten sich aus­schließ­lich gegen Schwule. Dafür ist in unse­rer Kurve und bei For­tuna kein Platz. Unser obers­tes Ziel ist der Sup­port der Flin­ge­ra­ner, um die­ses lang­er­sehnte Derby in der Stadt der gro­ßen Kir­che für uns zu entscheiden!

Alles für For­tuna – For­tuna für alle!

Wir unter­stüt­zen die­sen Auf­ruf:

F95.Antirazzista
Sup­por­ters Club Düs­sel­dorf e. V.
Fan­be­treu­ung Düsseldorf
Fan­pro­jekt Düsseldorf
WarmUp95
StuhGä
Kopf­ball Düsseldorf
Hypers 2001
Lost Boyz Flingern
Soul City
Unterste Schub­lade
Ewige Freunde
For­tuna Metalheads
Revolte Rot-Weiss
Dis­si­denti Ultra