Oktober 23, 2020

Altona 93 | 05.08.2011

Grüße aus Altona:

Hei!

Wir, einige Anhänger_innen des AFC, freuen uns eure Transpi-Aktion gegen Homophobie unterstützen zu können. Das Transpi wird beim ersten Heimspiel, AFC gegen Buchholz 08, unsere AJK verschönern. Uns ist es ein großes Anliegen Diskriminierungen beim Fußball offensiv entgegenzutreten. Rassistische, sexistische oder homophobe Sprüche gegen Besucher_innen, Spieler_innen oder Schiedsrichter_innen sollten in den Fußballarenen der Vergangenheit angehören. Diese Aktion hilft bestimmt dieses Bestreben langfristig durchzusetzen, da Sprüche wie „Schwule Sau“ oder Ähnliches auch bei uns hin und wieder noch zu hören sind. In diesem Sinne, viel Erfolg uns und Euch!!!


Nieder mit der Zwangsheteronormalität

Schöne Grüße aus Altona,
Hardy